Gefahren auf der Baustelle

Baustellen faszinieren uns schon seit Kind an. Viel Technik und große Massen, die bewegt werden. Und im Erwachsenenalter ist dies zumeist nicht anders. Gerade die Männlichen Wesen unter uns, finden an Baustellen eine große Faszination. Endlich einmal dem Alltag entfliehen und sich richtig austoben. Das ist es, was viele Bauherren und Hobbyhandwerker so an Baustellen lieben. Doch eine Baustelle ist nicht unbedingt nur Freude und ein großer Spielplatz.

Spielplatz für Erwachsene, die Baustelle
Wer sich ein schmuckes und schönes Eigenheim bauen möchte, der kommt sehr schnell in den Genuss einer eigenen Baustelle. Viele Bauherren möchten natürlich auch sehr viel am eigenen Heim selber machen. Selbst Hand anlegen ist die Devise. Schließlich wohnt es sich danach noch schöner im neuen Eigenheim. Doch eine Baustelle ist nicht unbedingt nur ein großes Abenteuer. Schließlich lauern auch viele Gefahren auf dem Bau. Der Bauherr muss somit auf viele Dinge achten! Es lauern tiefe Gräben, große Maschinen werden bewegt und es gibt ungesicherte Höhen, von denen man schnell bei einem falschen Tritt abstürzen kann. Zudem lauern an jeder Ecke Stolperfallen. Ist der Unfall erst einmal geschehen, ist es schnell vorbei mit dem Traum vom selbstgebauten Eigenheim. Doch soweit muss es gar nicht kommen.

Augen auf auf dem Bau
Viele Unfälle auf Baustellen entstehen durch Unachtsamkeiten. Einmal nicht aufgepasst, weil man es doch immer so macht und schon ist es geschehen. Gerade bei Personen, die nicht sehr geübt im Umgang mit schweren Baugeräten sind, kann schnell einmal etwas geschehen. Daher mit Ruhe und klaren Gedanken an die Arbeit gehen. Dann geschieht das meiste schon sehr sicher.

Wenn doch etwas geschieht – die Versicherung hilft
Jeder weiß es, auf Baustellen entsteht schnell etwas Hektik. Dazu kommen die vielen großen Geräte. Schnell ist es passiert. Der LKW, der eigentlich nur zum Sand bringen gedacht war, trifft beim ausfahren aus der Baustelle das geparkte Auto vom zukünftigen Nachbarn. Schnell ist dadurch ein hoher Schaden entstanden. Und jeder Bauherr weiß selbst, dass die finanziellen Aspekte beim bauen auch ohne Schäden schon hoch genug sind. Denn bei vielen Schäden und Unfällen haftet in der Regel der Bauherr für den entstandenen Schaden. Und dieser hat in der Regel schon genug finanzielles Aufkommen. Eine Versicherung für Bauherren kann hier Abhilfe schaffen. Zwar kostet diese auch Geld, aber im Gegensatz zu Schadensansprüchen aus Sach- oder Personenschäden, ist dieser Beitrag äußerst gering. Erkundigen Sie sich am Besten vor dem Bau nach einer geeigneten Bauherrenhaftpflichtversicherung. So bleiben Ihnen böse Überaschungen erspart.

Machen Sie hier mit dem Onlinerechner einen kostenlosen und unverbindlichen Vergleich für eine Bauherrenhaftpflichtversicherung.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Eine Unfallversicherung ist für Kinder dringend zu empfehlen | efinanz24

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*