Baufinanzierung – damit die Kosten nicht aus dem Ruder laufen

Die Werbung vermittelt erfolgreich: die Finanzierung eines Eigenheims ist günstiger, als ein Leben lang in Miete zu wohnen. Baufirmen locken mit Preisen, die sich der zukünftige Eigentümer allenfalls für ein älteres Haus vorstellen kann. Doch selten gibt es für billiges Geld mehr als nur ein Grundgerüst. Ein Keller ist selten dabei, vom Preis für das Grundstück ganz zu schweigen. Sind dann noch Sonderwünsche gefragt, kann der Preis für das ach so billige Objekt schnell ins Uferlose steigen.

Setzen Sie sich Grenzen
Sinnvoll ist es, wenn Sie sich für ihren Traum vom Haus ein Limit setzen. Eine Grenze, die es Ihnen ohne Schwierigkeiten ermöglicht, ihren Traum weiter zu leben, auch wenn die finanziellen oder familiären Verhältnisse sich in Zukunft ändern sollten. Bedenken Sie immer: Sie binden sich mit der Finanzierung für die nächsten 20-30 Jahre!

Denken Sie an die Baunebenkosten
Von Ihrem Limit sollten Sie einen Teil der Summe für die Baunebenkosten kalkulieren, die in der Regel sofort bezahlt werden müssen, denn häufig hängt von ihrer Bezahlung der Baufortschritt ab. Zu den Baunebenkosten zählen die unmittelbar mit dem Neubau zusammenhängenden Kosten für den Architekt, die Prüfstatik, die Erschließungs- und Vermessungskosten, sowie die Baugenehmigung. Für den Kauf eines Grundstücks können zusätzlich Kosten für ein Baugrundgutachten und die Maklercourtage, die Grunderwerbssteuer sowie die Notar und Gerichtskosten anfallen. Der Finanzberater und der Baubetreuer müssen ebenfalls bezahlt werden. Die Kosten dafür fließen ebenso in die Kalkulation mit ein wie die Versicherungskosten, die während der Bauphase entstehen.

Eigenkapital – auch Eigenleistung zählt
Eigenkapital von bis zu 20% ist sinnvoll und entlastet das Budget für die kommenden Jahre. Gibt es jedoch weder bare Mittel noch angesparte Bausparverträge, so können zum Beispiel auch Eigenleistungen am Bau als Eigenkapital mit in die Finanzierung einfließen. Haben Sie alles bedacht und es gibt noch Spielraum, dann dürfen Sie weiter träumen, damit der eine oder andere Sonderwunsch vielleicht doch in Erfüllung geht.

Profitieren Sie von meinem Insiderwissen und vereinbaren Sie bei Fragen zu diesem Thema einen Termin zur Online-Beratung oder treten Sie unverbindlich mit mir in Kontakt. Machen Sie hier mit dem Budgetrechner Ihrem Belastungs-Check. So erfahren Sie, wo Ihr Limit beim Immobilienerwerb ist.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*