Durch optimierte Baufinanzierung die Grunderwerbsteuererhöhung reduzieren

Die Grunderwerbssteuer ist seit April enorm gestiegen und beträgt nun auch in Berlin 5 %. Der Immobilienerwerb hat sich diesbezüglich enorm verteuert, wobei allein die Steuererhöhung auf 1,5 % zurückzuführen ist. Dadurch wird jeder Hauskäufer zunächst abgeschreckt, wobei man hier nicht darauf verzichten sollte eine Immobilie zu kaufen. Diesbezüglich existieren gerade im Bereich der privaten Baufinanzierungen dennoch gute Möglichkeiten, mit einem passablen Zinsniveau sich den Traum einer Immobilie zu verwirklichen. Diesbezüglich sind gerade die Grunderwerbssteuer, die Gebühren für einen Notar aber auch Kosten für das Grundbuchamt fällig, die von jedem gezahlt werden müssen. Dabei ist ein Vergleich enorm wichtig, wird nach einer einfachen und lukrativen Finanzierung gesucht.

Ein Vergleich lässt sich überall durchführen
Bedenkt man, dass 300 verschiedene Banken existieren, ist die Wahrscheinlichkeit enorm hoch, dass ein passender Zinssatz eines Kredites für eine Finanzierung gefunden werden kann. Gerade die Unterschiede einzelner Anbieter sind enorm. So gibt es Zinsunterschiede, die deutlich zeigen, dass eine Finanzierung durch einen Vergleich optimiert ausfallen wird. So lässt sich das steuerliche Problem bequem ausgleichen, wird durch ein Vergleich ein niedriger Zins herausgefiltert, der den Nachteil steuerlicher Natur sofort wett machen kann. Diesbezüglich sollte jeder darauf achten, dass mit einem Vergleichssystem agiert wird, welches unabhängig und unverbindlich eingesetzt werden kann.

Die Grunderwerbssteuer
Die Grunderwerbssteuer bezieht sich darauf, dass bei Erwerb eines Grundstücks Anspruch auf den Kaufpreis erhoben wird, was immer negativen Einfluss auf den Immobilienkäufer hat. Dies unterliegt der Föderalismusreform, welche im Jahre 2006 in Deutschland erhoben wurde. Die Steuersätze wurden diesbezüglich bis zum Jahre 2011 kontinuierlich angehoben, wobei diese nun mittlerweile auf 4,5 und 5 % liegen. Damit man als Immobilienbesitzer eine gute Finanzierung durchführen kann ohne Gefahr zu laufen, dass die Steuern den Kauf einer Immobilie erschweren empfiehlt sich immer ein Bankenvergleich, handelt es sich um eine Finanzierung. Ein solcher Vergleich ermöglicht, dass eine Immobilie ohne komplizierte Verhältnisse gekauft werden kann, da hier wirklich günstigen Zinssätze gefunden werden können.

Profitieren Sie von meinem Insiderwissen und vereinbaren Sie bei Fragen zu diesem Thema einen Termin zur Online-Beratung oder treten Sie unverbindlich mit mir in Kontakt. Machen Sie hier Ihren Zins-Check. Es wird sich für Sie lohnen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*