Bei Mietkauf auf die Feinheiten achten

Wenn es um die eigene Immobilie geht, bekommen die Verbraucher die schönsten Varianten angeboten. Immer wieder spricht man dann auch von der Variante, wo schon die gezahlte Miete mit dessen Kaufpreis verrechnet wird. Jedoch ist die Frage ob es sich dabei um eine wirklich gute Investition oder nur ein hohes Risiko handelt berechtigt.

Die Varianten vom Mietkauf
Wer sich für den Mietkauf entschließt, kann gleich aus zwei Varianten auswählen. Die erste Variante gestaltet sich dabei sehr einfach. Der Interessent kauft sich sofort eine Immobilie. Dabei vereinbaren Käufer und Verkäufer eine Stundung für einen bestimmten Zeitraum. Innerhalb von diesem Zeitraum zahlt der Käufer an den Verkäufer eine Miete. Gleichzusetzen mit einer Rate, worin schon die Zinsen sowie ein Tilgungsanteil eingerechnet sind. Ist die Mietkaufzeit dann beendet, muss der Käufer die Verkäufer den vereinbarten Preis auszahlen. Darin sind natürlich die Zahlungen vom Mietkauf schon mit eingerechnet. Ob sich diese Variante vom Mietkauf wirklich lohnt, hängt von den vereinbarten Konditionen ab. So gilt erst wenn die vereinbarte Miete inklusive Tilgung mehr als 80 Prozent betragen handelt es sich hierbei um ein gutes Geschäft.

Die zweite Variante vom Mietkauf verläuft über einen Bauträger oder einer Genossenschaft und nennt sich Optionskauf. Einer der Träger vermietet dabei eine Immobilie. Dabei wird von Beginn an die Option gegeben die Immobilie innerhalb von 25 Jahren zu einem von Anfang an vereinbarten Preis, zu kaufen. Diese Variante kann in Anspruch genommen werden muss aber nicht. Wie bei der ersten Variante ist hierbei wichtig wie viel von der gezahlten Mieten bei einem tatsächlichen Kauf mit angerechnet werden.

Das sollte bedacht werden!
Eine Tilgungsrate wird niemals zu 100 Prozent angerechnet. Auch die Lage und die Bauweise sollten von Anfang an genau geprüft werden. So können Risiken vermieden werden. Die beste Variante ist definitiv die der Optionskauf da es gegenüber der ersten Varianten, die sicherste da der Käufer stets flexibel bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*