Wie wird der Effektivzins berechnet?

Der Effektivzins stellt die gesamten Kosten des Kredits dar. Zu den Kosten gehören die Zinsen selbst, die Bearbeitungsgebühren, sowie alle weiteren Kosten, die mit dem Kredit anfallen. Nach der Preisangabenverordnung muss der Kreditanbieter unter anderem alle Kosten eines Kredits angeben und somit auch den effektiven Jahreszins angeben.

Da die Kreditanbieter neben den Zinssätzen auch verschiedene Konditionen haben, wie zum Beispiel unterschiedliche
Bearbeitungsgebühren, Zinsaufschlag (Agio), Tilgungssätze, unterjährige Zinsberechnungen verzögerte Tilgungsgutschreibungen durch die Banken, und so weiter, soll dem Verbraucher mit der Angabe des effektiven Jahreszinses ein direkter Vergleich zwischen den Banken, Sparkassen und weiteren Anbietern ermöglicht werden.

Leider werden mit dem Effektivzins nicht alle Kosten, die mit einem Baukredit anfallen, mit eingerechnet. So fehlt der Zuschlag für Teilauszahlungen, Kosten der Kontoführung, Kosten für Grundbucheintragungen und einiges mehr. Der Effektivzins ist auch nur informativ im Zeitraum der Zinsbindung.

Berechnung des Effektivzinses:

Man stellt die Auszahlung, bzw. Auszahlungen auf der linken Seite der Gleichung den Kosten Zahlungen an den Kreditanbieter auf der rechten Seite der der Gleichung gegenüber und mit dem Effektivzins auf den Gegenwartswert berechnet werden (Abzinsung). Je weiter die Zahlungen in der Zukunft an den Kreditgeber in der Zukunft liegen, desto höher wird der Abzinsungswert. Man muss den Effektivzins suchen, bei dem der Gegenwartswert der Aus- und Einzahlungen gleich sind.

Bei einem Näherungsverfahren zur Berechnung des Zinssatzes ist wegen es hohen Aufwands eine Software nötig. Excel bietet zum Beispiel eine gute Möglichkeit, diesen Zinssatz zu berechnen: Dazu trägt man die Zahlungen und die Daten ein. Bei Auszahlungen muss man den Betrag als Minusbetrag angeben. Dann verwendet man die Funktion XINTZINSFUSS, bei
welcher man den Wertebereich und den dazugehörigen Datumsbereich markiert.

Es ist also wichtig, dass man die Angebote der Banken, Sparkassen und weiteren Kreditanbieter genau prüft, um sich das bestmögliche Angebot zu sichern.

Unter dem Onlinerechner Nominal- & Effektivzinsrechner können Sie entweder den Sollzinssatz oder Effektivzinssatz berechnen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*