Zeit und einen Ortstermin zur Bauabnahme einplanen

Baufinanzierung

Der Fertigstellungstermin des Eigenheims ist ein besonderes Ereignis für den Bauherrn und gilt als Startschuss für die Beziehbarkeit. Doch kommt zuvor noch die Bauabnahme, der große Bedeutung zu schenken und die in Ruhe vorzunehmen ist. Am besten setzen Sie sich keinesfalls unter Druck und schließen damit aus, dass Sie mit Ihrer Unterschrift auf dem Vertrag ohne eine gründliche Bauabnahme alle Risiken und Gefahren direkt auf sich übernehmen und spätere Reklamationen und Beanstandungen ausschließen müssen. Mit dem Zeitpunkt der Abnahme beginnt die 5-jährige Gewährleistungsfrist für unvorhergesehene und zur Bauabnahme nicht erkennbare Mängel.

Warum ein Termin auf der Baustelle wichtig ist
Sie unterschreiben auch keinen Versicherungsvertrag, ohne sich vorab über die gebotenen Leistungen zu informieren. Noch wichtiger ist Ihre Kenntnis im Bezug auf die Baustelle, die nur durch einen Ortstermin aller Beteiligten und vor allem der Vertragspartner erlangt werden kann. Prüfen Sie die Immobilie und sichern sich im Zweifelsfall mit der Inanspruchnahme einer Dienstleistung vom Bausachverständigen ab. Sind alle Leistungen erbracht, ist das Haus nach den gewünschten Kriterien errichtet und wurden alle Rauchmelder eingebaut, Geländer angebracht und funktioniert die Elektrik? Besondere Aufmerksamkeit schenken Sie den Mängeln, die schon während der Bauphase reklamiert und in Ihrem Auftrag instandgesetzt wurden. Neben Ihrer Unterschrift auf dem Vertrag ist ein schriftliches Abnahmeprotokoll von Bedeutung. Hier werden alle Mängel fixiert und während der Begehung notiert. Weiter wird am Ende des Protokolls vereinbart, dass die Baufirma die Beanstandungen vor der Begleichung der Restsumme und vor Ihrer Unterschrift auf der Bauabnahme beseitigen muss.

Anzahl der Baufertigstellungen neuer Wohngebäude nach Gebäudetyp in Deutschland im Jahresvergleich 2007 und 2013

Bauabnahme mit allen Vertragspartnern vor Ort durchführen
Ohne einen Vorort-Termin sollten Sie nichts unterschreiben und sichergehen, dass Ihr Auftrag mit allen Faktoren zur Sicherheit und den vereinbarten Standards erledigt wurde. Um sich darüber in Kenntnis zu setzen, empfiehlt sich die gemeinsame Bauabnahme mit einem Sachverständigen, Ihnen als Bauherrn und der beauftragten Baufirma, die Ihren Auftrag ausgeführt hat.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*