Zinskommentar Juni 2011-Baufinanzierung, durch Zwischentief jetzt günstig Zinsen

Dass die Zinsen für Baugeld in Deutschland um rund 40 Renditestellen vergünstigt wurden, liegt daran, dass es zu einer enormen Kurserholung am Anleihemarkt in Amerika und Deutschland kam. Warum werden in diesen beiden Ländern nun vermehrt Staatsanleihen gezeichnet? Weil das Vertrauen in den Aufschwung nicht gegeben ist und der Leitzinssatz deshalb nicht so schnell erhöht wird. Die Zinsen in Amerika werden also noch einige Zeit im tiefen Niveau bleiben und das wirkt sich auch auf das Baugeld in Deutschland aus.

Durch die Lage in Griechenland wollen die Euro-Länder die Erhöhung der Euro-Quote zulasten der Dollar-Quote nicht durchführen. Im gemeinsamen Europa werden immer mehr Bundesanleihen aus Deutschland gezeichnet. Dieser Umstand führt dazu, dass bei uns die Zinsen fallen und Baugeld immer günstiger wird.

Da in Amerika sowohl der Staat, als auch die privaten Haushalte eine hohe Schuldenlast zu tragen haben, geht die US-Notenbank derzeit mit einer Null-Zins Politik vor, um eine Entlastung herbeizuführen. Die Notenbank kauft Staatsanleihen auf und hält den Leitzins tief. Dadurch braucht der Staat nur geringe Zinsen zahlen, andere Käufer der Anleihen kommen aber um ihren Ertrag. Die Zeit vergeht und Amerika hat dadurch die Zinslast unter Kontrolle.
Ob Japan und China, die diese Politik derzeit unterstützen, noch lange zuschauen, ist eine andere Frage. Sollte das Vertrauen in Amerika und der Zinspolitik nicht mehr vorhanden sein, könnte das einen Zinsschock auslösen, der weltweite Auswirkungen auf den Anleihemarkt haben könnte.

In der Baufinanzierung sollte man das Zinsniveau derzeit ausnützen und sich Baugeld zu günstigen Konditionen sichern. Wer weiß, wie lange das Zinstief noch anhält.

Profitieren Sie von meinem Insiderwissen und vereinbaren Sie noch heute einen Termin zur Online-Beratung. Es wird sich für Sie lohnen!

Zins-Tendenz
kurzfristig: seitwärts
mittelfristig: aufwärts

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Endlich ein guter Artikel, vielen Dank. Muss man erstmal verarbeiten. Generell finde ich diesen Blog leicht zugaenglich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*