Zinskommentar April 2011-Die hohe Inflation wird schon in wenigen Wochen zu steigenden Zinsen führen

Baugeld ist zwar nicht mehr zu den historisch günstigsten Zinsen zu bekommen, dennoch ist aber jetzt noch ein relativ günstiger Zeitpunkt, seinen Traum von den eigenen vier Wänden zu finanzieren. Viele Faktoren, die die Zinsen beeinflussen, weisen schon jetzt nach oben. Deshalb wäre es ein Wunder, wenn die schon lange erwartete Zinserhöhung nicht bald eintreffen würde. Die offiziellen Daten des statistischen Bundesamtes zeigen beispielsweise für Februar 2011 einen Anstieg der Verbraucherpreise im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,1 %, der sog. Index der Großhandelspreise stieg sogar um 10,8 % gegenüber dem Vorjahr.

Deshalb gibt es leider zwei gute Gründe für eine demnächst erfolgende Zinserhöhung: Einerseits der Anstieg der verschiedenen Preisindizes (Inflation genannt), der bei neu angelegtem Geld auch dazu führt, dass der Geldanleger mehr Zinsen, als Geldentwertung erhalten möchte. Damit steigt der „Einkaufspreis“ des Geldes, den die Banken bezahlen müssen. Zusätzlich wird die Inflation dazu führen, dass die Europäische Zentralbank ebenfalls die Zinsen anheben wird. Da die Tagungen der Europäischen Zentralbank meist donnerstags stattfinden, kann es praktisch jede Woche zu einer Zinserhöhung verursacht durch die steigende Inflation kommen.

Und noch bevor sich die veränderten Zinsen auf die Baufinanzierung auswirken, können Sie sich quasi als Finanzierungsfuchs noch die „alten“ Zinsen sichern: Da Immobilienkredite meistens als Festzinskredite abgeschlossen werden, können Sie sich das derzeitige Zinsniveau beispielsweise auf einen Zeitraum von 5 bis 10 Jahren sichern. Auch wenn Sie sich noch nicht endgültig für die Traumimmobilie entschieden haben, können Sie der Inflation ausweichen. Vereinbaren Sie mit Ihrer Bank im Rahmen eines Vorvertrages ein sog. „Forward-Darlehen“, was beispielsweise erst in einigen Wochen oder Monaten ausgezahlt wird. Da der Vertrag aber schon jetzt abgeschlossen wird, entgehen Sie der kommenden Zinserhöhung. Sie können sich die Auswirkung der Zinssteigerung auch anhand einer Beispielrechnung verdeutlichen: Ein halbes Prozent mehr Zinsen bedeuten bei einer Kreditsumme von 100.000,– Euro eine Mehrbelastung von 500,– Euro im Jahr bzw. 41,67 Euro im Monat.

Profitieren Sie von meinem Insiderwissen und vereinbaren Sie noch heute einen Termin zur Online-Beratung. Es wird sich für Sie lohnen!

Zins-Tendenz
kurzfristig: aufwärts
mittelfristig: aufwärts

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*