So tilgen Sie Ihren Immobilienkredit richtig

Vermeiden Sie bloß die bösen Überraschungen bei Ihrem Immobilienkauf! Wenn Sie einen Immobilienkredit abgeschlossen haben, sollten Sie in Ihrem Fall Vereinbarungen hinsichtlich der Sondertilgungen nicht außer Acht lassen. Mit Sondertilgungen haben Sie die Möglichkeit, als neuer Hauseigentümer, sich zum Einen ein Teil Ihrer Schulden vom Halse schaffen – oder zum Anderen weiteren Ärger einhandeln. Nachfolgend können Sie nachlesen, in welchem Zeitraum sich das Tilgen wirklich als lohnenswert herausstellt oder wann Sie den größten Fehler machen können.

Gedanken über die Tilgung machen
Wenn Sie eine neue Immobilie kaufen möchten, dürfen Sie niemals die vorzeitige Tilgung auf die leichte Schulter nehmen. Oder haben Sie gerade in Lotto gewonnen? Leider wissen nur wenige Hauseigentümer, dass Sie beim Darlehensabschluss ungünstige Optionen gewählt haben. In der Regel geschieht dies aus Unwissenheit. Derartige Fehler kosten Ihnen Unmengen an Geld. Wenn Sie geeignete Tilgungshöhe vereinbaren möchten, müssen Sie vor allem vor dem Immobilienkauf eine ordnungsgemäße Bilanz machen und die in naher Zukunft eingenommenen Einkünfte realistisch abwägen.

Tipps, um Ihr Leben leichter finanzieren zu können

1. überteuerte Optionen angesichts Sondertilgungen vermeiden
Viele Kreditinstitute bieten jährliche Sondertilgungen bis 5 % unentgeltlich an. Ob die Tilgungsoptionen wirklich vonnöten sind, sollten Sie sich zuvor genauestens überlegen, da nur Sie Ihren Kreditzins erhöhen. In Wirklichkeit werden sonstige Sondertilgungen ohnehin beinahe niemals verwendet, so ein Finanzexperte. Wenn Sie aber zeitnah mit einem hohen Geldzufluss rechnen können, dann sollten Sie überprüfen, ob Sie nicht einen, auf Sie persönlich abgestimmten, Kredit auswählen sollten. Dann haben Sie den Kredit beispielsweise schon nach sechs Monaten zurückgezahlt. Andererseits wird der Rückzahlungszeitpunkt bestimmt festgelegt.

2. Tilgungshöhe clever auswählen
Der laufende Rückzahlungssatz sollte mit der Zinsbindung, mit den Kreditzinsen sowie zu Ihrer Einnahmesituation zusammenpassen. Wenn Sie einen Kreditzins von 3 % bekommen würden, ist eine Anfangstilgung von 2 % aber Pflicht. Denken Sie daran: Je höher die Anfangszahlung ist, desto niedriger ist die Restschuld zum Anschlussfinanzierungszeitpunkt. Sicherlich wollen auch Sie bis dahin flexibel bleiben. Daher ist empfehlenswert, dass in Ihrem Darlehensvertrag eine Klausel vorhanden ist, wonach Sie, als Kreditnehmer den festgelegten Tilgungssatz jederzeit gebührenfrei ändern können.

3. Überprüfen Sie die Optionen für die Rückerstattung
Sie sollten darauf achten, dass persönliche Vereinbarungen zu Sondertilgungen nur für die ersten 10 Jahre Kreditlaufzeiten wirklich Sinn machen. Nur dann können Banken für spontan vereinbarte Sondertilgungen eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen. Sofern die 10 Jahre vorbei sind, können Sie in Deutschland jeden Immobilienkredit sofort kündigen, auch wenn die Darlehenszinsen für mehr Jahre festgeschrieben wurden.

Mit dem Tilgungsrechner können Sie verschiedene Varianten der Darlehens-Tilgung vergleichen.

Mit dem Vorfälligkeitsentschädigungsrechner erhalten Sie eine Antwort auf die Frage, wie hoch eine Vorfälligkeitsentschädigung an das finanzierende Kreditinstitut ausfallen könnte.

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ein sehr informativer Artikel mit ganzen wichtigen Informationen, über die man sich vor der Aufnahme eines Kredites unbedingt Gedanken machen sollte, denn hier geht es am Ende doch um eine sehr große Verpflichtung, die man eingeht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*