Mehr Flexibilität mit einem variablen Immobiliendarlehen und einer festen Zinsobergrenze

Derzeit steht bei Immobiliendarlehen das Cap-Darlehen hoch im Kurs und zeigt sich als verlockendes Angebot. Sondertilgungen können in enormer Höhe gewählt und so eine schneller als geplant erfolgende Begleichung der Schuld, trotz variablem Zinssatz ermöglichen. Wirklich lohnen wird sich das Cap-Darlehen aber nur, wenn die Zinsen tatsächlich enorm ansteigen. Beim Cap-Darlehen herrscht eine Zinsobergrenze vor.

Richtig finanzieren spart Kosten
Um den Kauf einer Immobilie zu tätigen ist es in den meisten Fällen notwendig, sich für ein Darlehen zur Finanzierung zu entscheiden. Die ehemals am häufigsten genutzten Festzinsen der Bank haben an Attraktivität verloren. Dies ist der Zinssenkung in den vergangenen Jahren geschuldet, wodurch Sie als Kreditnehmer immer die Option haben, dass die Zinsen auch weiter sinken könnten. Hier käme ein variabler Zinssatz als Vorteil in Frage, da dieser sich dem aktuellen Finanzmarkt anpasst und Sie nicht an die zum Zeitpunkt der Kreditaufnahme bestehenden Zinsen bindet. Allerdings sind solche gedeckelten Darlehen wie das Cap-Darlehen mit hohen Nebenkosten verbunden. Bei variablen Zinsen kann der Zinssatz innerhalb der Laufzeit sowohl sinken, als auch ansteigen.

Vor- und Nachteile flexibler Zinsen
Steigen die Zinsen an, kann der Bankkunde durch die Deckelung mit einer Obergrenze sparen. Sinken die Zinsen, kann er den günstigeren Zinssatz nutzen und wird von der Flexibilität der Finanzierung profitieren. In der Gesamtheit klingt das Cap-Darlehen also sehr gut, ist aber nicht gänzlich ohne Nachteile für den Kreditnehmer erhältlich. Der Kreditnehmer hat die Möglichkeit, die Sondertilgungen in gewünschter Höhe, sowie auch als Zahlung der Gesamtschuld mit einem Mal Gebrauch zu machen.
Diesen Vorteil, sowie die Zinsobergrenze beim Darlehen lässt sich die Bank natürlich honorieren. So sind die Zinsen am besten mit 2% Erhöhung zu kalkulieren, sowie ein Fokus auf die Cap Gebühren zu lenken. Da die Gebühren beim Cap-Darlehen auf die gesamte Laufzeit berechnet werden, kann eine zu frühzeitige Tilgung zum Verlust der Gebühren führen und sich als wenig dienliche Entscheidung mit sichtbarem Nachteil aufzeigen.

Ein Cap-Darlehen lohnt sich für Kreditnehmer, die eine gewisse Sicherheit wünschen und dafür bereit sind, in der Höhe der Gebühren ein wenig tiefer in die Tasche zu greifen. Ein Vergleich mit anderen Darlehen sollte vor dem Vertragsabschluss auf jeden Fall vom Kreditnehmer erfolgen.


Werbung

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Vielen Dank für den Beitrag in Bezug auf Immobilien Darlehen. Könnten Sie mir die Unterschiede zwischen einem Cap- Darlehen und einem anderem Darlehen (wie dem Forward- Darlehen) erklären? Was halten Sie denn von einem Hypothekenrechner; sind diese sinnvoll?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*