Zinskommentar Februar 2012 – Für „Häuslebauer“ geradezu paradiesische Zeiten!

Es müssen sich Immobilienkäufer und „Häuslebauer“ in Anbetracht historisch niedriger Zinsen doch wie im Paradies vorkommen. Denkt man an Jahre in den 80ern und 90ern des letzten Jahrhunderts zurück, als die Zinslandschaft bei 10 jähriger Festschreibung im Hypothekenbereich zweistellig war, Zinsen von 10 und mehr Prozent waren damals die Regel, dann muss sich der heutige Baufinanzierer wirklich wie im Paradies fühlen.

Was sind die Ursachen für die aktuell überaus günstigen Zinsen
Nun, dies lässt sich nicht in einem Satz komprimiert zusammenfassen und erläutern. Die Gründe für die niedrigen Zinsen sind vielschichtig. Selbstverständlich trägt die Zinspolitik der EZB, die schon seit geraumer Zeit den Zinshahn immer weiter nach unten schraubt und die Banken sich dadurch enorm günstig refinanzieren können, auf jeden Fall zur niedrigen Kapitalmarktzinssituation bei. Hierbei steht es auch außer Frage dass Wirtschaftskrise, Bankenpleiten, Griechenland Debakel und ähnliche Grausamkeiten, die EZB geradezu dazu verdammen die Zinsentwicklung nach oben immer wieder abzubremsen. Die große Gefahr zunehmed inflationärer Entwicklungen, wird hierbei billigend in Kauf genommen.

Immobilienfinanzierer profitieren ganz besonders
Wenn auch die Sparer die Zins Entwicklung keineswegs begrüßen, Anlagen auf dem Sparbuch sind sowieso ohne jede Perspektive was die Rendite anbelangt, aber auch Festgeld und Tagesgeld erwirtschaften kaum den Inflationsausgleich. So freuen sich die Immobilienfinanzierer umso mehr über das zwischenzeitlich schon als Langzeittief zu bezeichnende Zinsniveau. Ebenfalls führt eine enorm niedrige Arbeitslosenquote dazu, seit 20 Jahren gab es noch nie so wenig Arbeitslose wie zurzeit, dass Mieter ihren vielleicht schon lange gehegten Immobilienwunsch jetzt realisieren. Arbeitsplatzsicherheit, eine brummende Wirtschaft, die Auftragsbücher der Unternehmen sind voll sowie historisch niedrige Hypothekenzinsen, geben den Zeitgenossen die es jetzt wagen wollen die Mietwohnung mit den eigenen 4 Wänden zu tauschen den nötigen Rückenwind und Antrieb.

Zinsen jetzt unbedingt langfristig vertraglich festzurren!
Jetzt heißt es also für Baufinanzierungskunden nur noch bei der Wahl des Kreditinstitutes, unter gleichzeitiger Beachtung einer so lange als irgend möglich zu vereinbarenden Zinsfestschreibung, die Weichen richtig zu stellen. Dann wird die Immobilien Finanzierung zumindest im Konsens der Zinsen mit der damit auf sehr lange Frist einhergehenden Zinssicherheit und Planbarkeit, für die meisten „Häuslebauer“ erfolgreich verlaufen können.

Zins-Tendenz
kurzfristig: seitwärts
mittelfristig: seitwärts

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*