Zinskommentar Januar 2013 – In welche Richtung entwickeln sich die Baugeldzinsen in 2013

Wer sich 2013 den Traum vom Eigenheim verwirklichen und bauen möchte, kann die positiven Prognosen für Bauzinsen und Rahmenbedingungen zum Anlass nehmen. Bis zur Jahresmitte wird es keine Veränderungen geben. Derzeit sind die Bauzinsen auf einem historischen Tiefpunkt angelangt und ermöglichen dem Kreditnehmer einmalig günstige Zinsen. Doch nicht nur für den Hausbau, sondern auch die Entscheidung einer Anschlussfinanzierung an einen bestehenden Kredit sind die niedrigen Bauzinsen optimal.

Die Auswirkung der europaweiten finanziellen Repression
Notenbanken sind seit der Eurokrise zum Handlanger der Politik geworden und nicht mehr als eigenständige und selbsthandelnde Unternehmen zu sehen. Aufgrund der hohen Kredite für Europa, wurden die Leitzinsen auf ein Minimum gesenkt. Dies bietet natürlich nicht nur den Krisenländern, sondern auch den Kreditnehmern in Deutschland hohe Vorteile. Der günstige Leitzins dient als Grundlage für die Verzinsung von Baudarlehen, die somit ebenfalls zum äußerst niedrigen Zinssatz ausgegeben werden und zum Bau von Immobilien, also zur Investition verleiten. Solange der Leitzins so günstig ist, sollte man die Möglichkeit nutzen und sich jetzt für den Bau oder Kauf von Immobilien auf Finanzierung entscheiden. Das sich das Blatt auch wenden kann, haben vergangene Strategien gezeigt und nach sich gezogen, das der Leitzins Senkung auf Dauer ein Systemzusammenbruch mit wirtschaftlichen Folgen auf den Fersen ist.

Sparguthaben zur Altersvorsorge sind enttäuschend
Derzeit lohnen sich Baudarlehen, wogegen die Altersvorsorge mit Anlagen bei Banken nicht nur minder honoriert wird, sondern ein echtes Risiko für den Verlust beinhaltet. Inflation, Steuererhöhungen und Zinssenkungen bei Sparanlagen lassen herkömmliche Altersvorsorge Produkte wie Versicherungen oder Spareinlagen als wenig attraktive Strategie dastehen. Umso interessanter gestaltet sich die Option, anstatt sein Geld auf die Bank zu bringen, ein Darlehen zur Baufinanzierung aufzunehmen und mit einer Immobilie einen Sachwert zu schaffen, welcher weder der Inflation noch sonstigen Formen der Wertminderung unterliegt und so aktiv für den Lebensabend vorsorgt.

Immobilienkäufer erhalten Vorteile
Der Trend zum Eigenheim setzt sich immer weiter durch und wird durch die enorm niedrigen Zinsen begünstigt. Da auf ein Umdenken der Politik derzeit nicht zu warten ist, wird es auch weiter sehr attraktiv sein, in Sachwerte wie Immobilien zu investieren und gleich mehrere Vorteile zu erhalten. Günstige Zinsen und der garantierte Werterhalt der Immobilie lassen das Geld nicht schwinden, sondern sorgen für einen ansprechenden Gewinn bei einer überlegten Investition. Nicht nur das Eigenheim, sondern auch Objekte zum Vermieten oder weiter verkaufen erfreuen sich großer Beliebtheit und machen mehr aus dem darin investierten Geld.

Tendenz
Kurzfristig: seitwärts
Mittelfristig: seitwärts

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*